• Filter

    Filtern nach

    Preis
    Farbe
    Schliff
    Reinheit
    Auswahl aufheben
6 Produkte
Aquamarin 8.79 ct Aquamarin 8.79 ct
Aquamarin 8.79 ct
Regulärer Preis €890,00 EUR
Aquamarin 6.68 ct Aquamarin 6.68 ct
Aquamarin 6.68 ct
Regulärer Preis €2.400,00 EUR
Aquamarin 6.17 ct Aquamarin 6.17 ct
Aquamarin 6.17 ct
Regulärer Preis €620,00 EUR
Aquamarin 49.73 ct Aquamarin 49.73 ct
Aquamarin 49.73 ct
Regulärer Preis €1.850,00 EUR
Aquamarin 10.56 ct Aquamarin 10.56 ct
Aquamarin 10.56 ct
Regulärer Preis €2.100,00 EUR
Aquamarin 10.04 ct Aquamarin 10.04 ct
Aquamarin 10.04 ct
Regulärer Preis €1.990,00 EUR

Ihre Vorteile mit IGNEOUS

6 Wochen Rückgaberecht

Innerhalb von 6 Wochen können Sie die erworbenen Edelsteine wieder zurückschicken. Wir werden keine Fragen stellen. Die Kosten für den Rückversand übernehmen in der Regel wir.*

Top Qualität zu guten Preisen

Bei IGNEOUS werden bevorzugt Edelsteine mit top Qualität angeboten. Dank niedriger Fixkosten können wir Ihnen diese zu vergleichsweise guten Preisen anbieten. Egal, ob Sie die Steine als Investment oder für Ihre Sammlung kaufen.

Echtheitszertifikat für jeden Stein

Edelsteine unter einem Wert von 1000 € werden Inhouse mit einem Edelsteinbericht auf ihre Echtheit garantiert. IGNEOUS Inhaber René Mayer ist als diplomierter Gemmologe berechtigt, selbst Gutachten auszustellen.

Als einer von wenigen Österreichern hat er die Ausbildung der FEEG – Federation for European Education in Gemmology abgeschlossen.

Aquamarin – Edelstein in der Farbe des Meeres

Die Farbe des Aquamarin erinnert an das tiefe Blau des Meeres. Diesem verdankt er auch seinen Namen: "Aquamarin" kommt vom Lateinischen "aqua marina", was Meerwasser bedeutet.

Schon die Sumerer, Ägypter, Hebräer und Griechen bewunderten diese blauen Edelsteine und brachten sie mit dem Wasser und den Meeren in Verbindung. In der Antike wurde in Aquamarin-Amulette der griechische Gott des Meeres, Poseidon, eingraviert, um Schiffahrer auf hoher See zu schützen.

Römische Ärzte verwendeten den Aquamarin zur Behandlung von Überessen und Blähungen.

Der größte jemals gefundene Aquamarin wurde 1992 in Minas Gerais in Brasilien entdeckt. Er wiegt mehr als 400 Kilogramm und ist etwa ein Meter lang.

Was macht einen wertvollen Aquamarin aus?

Dieser Edelstein ist nicht ganz so selten wie Saphire, Rubine oder Smaragde. Dementsprechend hoch sind auch die Anforderungen an einen wertvollen Aquamarin.

Tiefblaue Farbe

Aquamarine haben meist einen hellen Farbton, der von grünlich-blau bis blaugrün reicht. Helle, blasse Steine erzielen dabei einen niedrigeren Preis als dünklere Varianten. Am wertvollsten sind tiefblaue Aquamarine.

Bei größeren Steinen ist die Farbe meist intensiver.

Einschlüsse und Behandlung

Ein guter Aquamarin muss augenrein sein. Das heißt, er sollte keine sichtbaren Einschlüsse haben.

Aquamarine werden häufig bestrahlt, um die Farbe zu verbessern. Diese Art der Behandlung mindert den Wert und kann im Labor nachgewiesen werden.

Am wertvollsten sind Aquamarine, die nicht behandelt, augenrein und tiefblau sind.

Verwendung

Zu feinen Schmuckstücken verarbeitet wird der Aquamarin für seine kühle und beruhigende Farbe geschätzt. Der blaue Edelstein passt zu jedem Hautton und zu jedem Outfit.

Laut American Gem Society ist der Aquamarin der Geburtsstein des Monats März und Jubiläumsstein des 19. Hochzeitstages.

Mit dem Aquamarin können Sie Ihrer Angebeteten symbolisch ein Stück Ozean in Form eines Ringes, einer Halskette oder Ohrringen schenken. Der Stein des Meeres kann dafür in Silber, Weiß- oder Gelbgold eingefasst und mit feinen Diamanten oder Kristallen umrahmt werden.

Eigenschaften

Wie beim Smaragd handelt es sich um eine Variante des Minerals Beryll. Spuren von Eisen verleihen ihm die blaue Farbe.

Er hat eine Mohshärte von 7,5 bis 8 und eignet sich daher zur Verarbeitung in unterschiedlichsten Schmuckstücken.

Herkunft & Abbaustätten

Rund 660 bekannte Fundorte machen ihn zu einem vergleichsweise häufig vorkommenden Beryll. Bereits auf allen Kontinenten gibt es Lagerstätten, einzige Ausnahme ist die Antarktis. Die wichtigsten Fundorte für den Handel sind Brasilien, Kenia, Nigeria, Madagaskar, Sambia, Pakistan, Sri Lanka, USA, Indien und Mosambik.

Häufigste Schliffe

Aquamarine wachsen in großen, sechseckigen Kristallen. Daraus lassen sich hochkarätige Steine schleifen. Am häufigsten sind der achteckige Treppenschliff, der Smarag- und der Ovalschliff. Runde oder herzförmige Schliffe sind hingegen selten.

Besonders geeignet für Halsketten und Ohrringe sind Aquamarine in länglicher Tropfenform.

Aquamarin
Aquamarin
Aquamarin
Aquamarin