• Filter

    Filtern nach

    Preis
    Farbe
    Schliff
    Reinheit
    Herkunftsland
    Auswahl aufheben
13 Produkte
Yowah Opal Nuss 9.12 ct Yowah Opal Nuss 9.12 ct
Yowah Opal Nuss 9.12 ct
Regulärer Preis €2.480,00 EUR
Welo Opal Briolett 15.89 ct Welo Opal Briolett 15.89 ct
Welo Opal Briolett 15.89 ct
Regulärer Preis €990,00 EUR
Welo Opal 12.17 ct Welo Opal 12.17 ct
Welo Opal 12.17 ct
Regulärer Preis €3.120,00 EUR
Schwarzopal 8.33 ct Schwarzopal 8.33 ct
Schwarzopal 8.33 ct
Regulärer Preis €4.165,00 EUR
Schwarzopal 4.65 ct Schwarzopal 4.65 ct
Schwarzopal 4.65 ct
Regulärer Preis €1.395,00 EUR
Schwarzopal 10.69 ct Schwarzopal 10.69 ct
Schwarzopal 10.69 ct
Regulärer Preis €4.290,00 EUR
Schwarzopal 1.10 ct Schwarzopal 1.10 ct
Schwarzopal 1.10 ct
Regulärer Preis €585,00 EUR
Kristall-Opal 14.03 ct Kristall-Opal 14.03 ct
Kristall-Opal 14.03 ct
Regulärer Preis €3.560,00 EUR
Dark Opal 5.22 ct Dark Opal 5.22 ct
Dark Opal 5.22 ct
Regulärer Preis €2.610,00 EUR
Dark Opal 11.91 ct Dark Opal 11.91 ct
Dark Opal 11.91 ct
Regulärer Preis €4.560,00 EUR
Boulder Opal 4.89 ct Boulder Opal 4.89 ct
Boulder Opal 4.89 ct
Regulärer Preis €350,00 EUR
Boulder Opal 14.59 ct Boulder Opal 14.59 ct
Boulder Opal 14.59 ct
Regulärer Preis €440,00 EUR
Australischer Boulder Opal 20 ct Australischer Boulder Opal 20 ct
Australischer Boulder Opal 20 ct
Regulärer Preis €7.115,00 EUR

Ihre Vorteile mit IGNEOUS

6 Wochen Rückgaberecht

Innerhalb von 6 Wochen können Sie die erworbenen Edelsteine wieder zurückschicken. Wir werden keine Fragen stellen. Die Kosten für den Rückversand übernehmen in der Regel wir.*

Top Qualität zu guten Preisen

Bei IGNEOUS werden bevorzugt Edelsteine mit top Qualität angeboten. Dank niedriger Fixkosten können wir Ihnen diese zu vergleichsweise guten Preisen anbieten. Egal, ob Sie die Steine als Investment oder für Ihre Sammlung kaufen.

Echtheitszertifikat für jeden Stein

Edelsteine unter einem Wert von 1000 € werden Inhouse mit einem Edelsteinbericht auf ihre Echtheit garantiert. IGNEOUS Inhaber René Mayer ist als diplomierter Gemmologe berechtigt, selbst Gutachten auszustellen.

Als einer von wenigen Österreichern hat er die Ausbildung der FEEG – Federation for European Education in Gemmology abgeschlossen.

Die wertvollen Edelopale

Vor allem aufgrund seiner schillernden Farben entscheiden sich Schmuck- und Edelsteinliebhaber dafür, einen Edelopal zu kaufen. Es gibt mehrere Vermutungen, woher der Opal seinen Namen hat. Die naheliegende bezieht sich auf den römischen Begriff “opalus”, was so viel wie “wertvoller Stein” bedeutet. Unter den Opalen sind die Edelopale besonders wertvoll und beliebt.

Opalisieren: Das Farbspiel der Edelopale

Edelopale haben nämlich eine Eigenschaft, die sie unter allen Edelsteinen einzigartig macht: sie opalisieren. Das heißt, sie haben zwar eine “Hintergrundfarbe” (Grundfarbe oder Körperfarbe genannt), im “Vordergrund” können aber viele schillernde Farben aufeinandertreffen und ein Farbspiel erzeugen.

Edelopal besteht aus einer regelmäßigen Anordnung von winzigen Kieselsäurekugeln. Diese Kugeln beugen das Licht. Durch anschließende Interferenz entsteht das Farbspiel. Opalisierende Opale können eine weiße, farblose oder sehr dunkelgraue oder blau-schwarze Grundfarbe haben.

Die Gruppe der Edelopale

Der Edelopal, im Englischen “precious opal” genannt, bezeichnet eine Gruppe von Opalen. Zu dieser Gruppe gehören:

Davon grenzen sich Feueropal und gemeiner Opal ab. Der Feueropal ist eine beliebte orange-rote Variante aus Mexiko. Die gemeinen Opale, im englischen “common opal” genannt, sind weit verbreitet. Sie haben viele verschiedene Farben, weisen aber kein Farbspiel auf.

Herkunft: Die meisten Edelopale kommen aus Australien

Australien ist der wichtigste Exporteur von Opalen – 95 Prozent der weltweit gehandelten Edelopale werden dort abgebaut. Etwa vier Prozent stammen aus Mexiko und ein Prozent aus anderen Teilen der Welt. Insgesamt gibt es mittlerweile über 4000 Fundorte von Opalen.

Die Bedingungen in Australien sind ideal für die Entstehung von Opalen. Durch die saisonalen Regenfälle wird das ausgetrocknete Outback durchtränkt. Kieselerde-Ablagerungen gelangen dadurch unterirdisch in Risse zwischen den Gesteinsschichten. Wenn das Wasser verdampft, wird aus diesen Ablagerungen Opal. Opalisierte Fossilien entstehen, wenn sich die Opale um Holz, Muscheln und Skelette bilden.

Verwendung: Ideal für einzigartigen Schmuck

Edelopale werden hauptsächlich für Schmuck verwendet. Jeder Stein zeigt ein individuelles und somit einzigartiges Farbspiel. Dadurch entstehen ebenso einzigartige und individuelle Schmuckstücke.

Wenn Sie einen Edelopal im IGNEOUS Edelsteinshop kaufen, können Sie diesen zu Ringen, Ohrringen oder Halsketten verarbeiten lassen. Je nach Grundfarbe und persönlicher Vorliebe eignen sich Fassungen in Silber, Weiß-, Rot- oder Gelbgold.

Wenn Sie nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für Oktober-Geborene suchen, sollten Sie den Opal in Erwägung ziehen. Laut American Gem Society ist er der Geburtsstein des Monats Oktober. Rund um das ganze Jahr können die schönen Steine als wertvolle Glücksbringer verschenkt werden.

Die Eigenschaften des Edelopals

Opale haben eine Härte von 5,5 bis 6 auf der zehnstufigen Härteskala nach Carl Friedrich Mohs. Zudem haben Opale einen relativ hohen Wassergehalt von etwa vier bis zehn Prozent, in Ausnahmefällen sogar bis zu 20 Prozent.

Häufigste Schliffe

Die Farben und das Opalisieren kommen durch glatte Schliffe wie dem Cabochon am besten zur Geltung. Sie werden meist oval, dreieckig, tropfenförmig oder rund geschliffen. Auch freie Formen kommen vor.

Während andere Edelsteine meist auf hellen Materialien besser zur Geltung kommen, wird die Schönheit der Edelopale auf dunklem Untergrund am besten betont. Daher wird ab und zu eine dunkle zweite Schicht unter den Opal geklebt, die in Schmuckstücken durch die Fassung verdeckt wird und somit nicht mehr sichtbar ist. Man spricht dabei von Doubletten. Kommt eine dritte Schicht dazu, spricht man von Tripletten.

Edelopal
Edelopal
Edelopal
Edelopal